AGBs

Allgemeine Geschäftsbedingungen
der Bluegreen Naturprodukte GmbH

1. Allgemeines
1.1 Die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen der Bluegreen Naturprodukte GmbH gelten nur, wenn Bluegreen schriftlich zustimmt. In einer Lieferung liegt keine Zustimmung. Änderungen und Ausnahmen sind jederzeit möglich. Bluegreen vergibt keine Exklusivkonzessionen und keinen Gebietsschutz.
1.2 Spätestens mit der Annahme unserer Ware oder sonstigen Leistungen gelten unsere Bedingungen als angenommen. Die vorliegenden Bedingungen gelten auch für alle künftigen Verträge, unabhängig davon, ob im Einzelfall darauf hingewiesen wurde oder nicht.

1.3 Rücktrittsrecht
Besteller, die Verbraucher im Sinne des Konsumentenschutzgesetzes sind, können binnen einer Frist von 7 Werktagen ab Erhalt der Lieferung der bestellten Ware von einem im Fernabsatz geschlossenen Vertrag (oder einer im Fernabsatz abgegebenen Vertragserklärung) zurücktreten. Für Verbraucherkunden aus Deutschland gewähren wir ein gesetzliches Rückgaberecht von 14 Tagen ab Erhalt der Lieferung. Es genügt, wenn die Rücktrittserklärung innerhalb der Frist ohne Angabe von Gründen abgesendet wird, Samstage zählen nicht als Werktage. Im Falle des Rücktritts findet eine gänzliche oder teilweise Rückerstattung des Kaufpreises nur Zug um Zug gegen Zurückstellung der vom Besteller erhaltenen Waren statt. Die Kosten der Rücksendung gehen zu Lasten des Kunden. Die Ware sollte in ungenütztem und als neu wieder verkaufsfähigem Zustand und in der Originalverpackung zurückgeschickt werden. Bei Artikeln, die durch Gebrauchsspuren beeinträchtigt sind oder deren Verpackung beschädigt ist, wird von uns ein angemessenes Entgelt für die Wertminderung erhoben. Gleiches gilt, wenn bei Rückgabe der Ware Zubehör oder Teile fehlen.

1.3.1 Zur Wahrung des Rücktrittsrechts genügt die rechtzeitige Absendung des Rücktritts.

Nähere Info darüber unter Widerruf auf dieser Homepage
 

2. Angebote und Preise
2.1 Unsere Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Ein Vertrag (Auftrag) mit dem Kunden kommt erst mit Erteilung der schriftlichen Auftragsbestätigung durch uns zustande. Die Übersendung einer Rechnung kommt einer Auftragsbestätigung gleich. Wir behalten uns das Recht vor, Preise und Konditionen jederzeit zu ändern.
2.2 Maßgebend für die Preisberechnung ist der am Tage der Lieferung oder Leistung gültige Preis zuzüglich der jeweils gültigen gesetzlichen Mehrwertsteuer.
2.3 Bei offenkundig fehlerhaften Preisfestsetzung oder bei offenkundigen Rechenfehlern sind wir zu entsprechenden Nachforderungen berechtigt.
2.4 Unsere Preise verstehen sich ab Auslieferungslager inkl. Gesetzlicher Umsatzsteuer, ohne Verpackung, Versand, Verladung und Versicherung.
2.5 Preisänderungen zwischen Bestellung und Lieferung, z.B. wegen einer Änderung unserer Einstandspreise oder Entstehungskosten behalten wir uns vor.
2.6 Versandkosten gehen zu Lasten des Auftraggebers abhängig von Gewicht und Zusteller.

3.Zahlungsbedingungen
3.1. Unsere Rechnungen sind spätestens nach Erhalt zu bezahlen ohne Abzug. 3.2. Bei verspäteter Zahlung können Verzugszinsen in Höhe von 4% über dem jeweiligen Diskontsatz der Österreichischen Nationalbank berechnet werden. Darüber hinausgehende Ansprüche sind uns vorbehalten.
3.3 Gerät der Kunde mit einer Zahlung in Verzug, werden alle Forderungen von uns gegenüber dem Kunden sofort fällig.
3.4 Wir behalten uns das Eigentum an sämtlichen von uns gelieferten Waren bis zur restlosen Bezahlung des Kaufpreises vor. Ist der Kunde Vollkaufmann, so behalten wir uns das Eigentum bis zur restlosen Bezahlung sämtlicher aus der Geschäftsbeziehung entstandenen oder entstehenden Forderungen vor.
3.5 Beanstandungen unserer Rechnungen haben innerhalb von 14 Tagen nach Rechnungsdatum schriftlich zu erfolgen. Andernfalls gelten unsere Rechnungen als genehmigt.
3.6 Der Käufer ist verpflichtet, uns im Falle seiner Säumigkeit alle Mahn- und Inkassokosten, Erhebungs- und Auskunftskosten, insbesondere auch Mahn-- oder Inkassospesen des Kreditschutzverbandes von 1870 oder eines anderen Inkassounternehmens zu ersetzen.
3.7 Bei Pfändung oder sonstiger Inanspruchnahme des Kaufgegenstandes ist der Käufer verpflichtet, seinem Gläubiger das Fremdeigentum zur Kenntnis zu bringen und uns unverzüglich zu verständigen, sowie uns alle Kosten für die Erhaltung unseres Eigentums zu ersetzen.
3.8 Bei einer trotz Mahnung andauernden Vertragsverletzung oder bei einer Insolvenz des Bestellers sind wir berechtigt, die Herausgabe der in unserem Eigentum stehenden Ware zu verlangen und abzuholen.

4.Lieferung
4.1 Von uns genannte Fristen, insbesondere Liefertermine, sind nur verbindlich, wenn sie ausdrücklich als verbindlich bezeichnet wurden. Die Lieferungen erfolgen stets aus Rechnung und Gefahr des Empfängers (auch wenn frachtfreie Lieferung vereinbart ist.)
4.2 Liefer- und Leistungsfristen verlängern sich angemessen bei Eintritt höherer Gewalt und allen sonst von uns nicht zu vertretenden Hindernissen, welche auf die Lieferung oder Leistung von erheblichem Einfluss sind, insbesondere bei Streik oder Aussperrung unserer Lieferanten oder Zuglieferanten.
4.3 Höhere Gewalt berechtigt uns zu Teillieferungen, zu einer angemessenen Verlängerung der Lieferfrist oder zum Vertragsrücktritt.
4.4 Wird vom Käufer eine Nachnahmesendung nicht abgeholt oder die Annahme verweigert, so hat die Bluegreen Naturproduktehandelsges.m..H GmbH das Recht, die entstanden Kosten zu verrechnen. Dies Betrifft das Beförderungsentgelt + 11 Euro Rückführungsentgelt einzufordern. Alle Preise ohne Mwst.

5.Gewährleistung
5.1 Der Kunde hat die Ware vor Übernahme sorgfältig auf Vollständigkeit und offensichtliche Mängel zu prüfen.
5.2. Mängelrügen für offensichtliche Mängel werden nur dann berücksichtigt wenn der Kunde sie innerhalb von zwei Wochen bzw. bei eintreffen der Lieferung schriftlich angezeigt hat.
5.3 Verborgene Mängel der Ware müssen unverzüglich nach ihrer Entdeckung, spätestens zwei Monate nach Lieferung der Ware schriftlich geprüft werden. Zeigt der Kunde innerhalb dieses Zeitraum keinen Mangel an, so gilt die Ware als mangelfrei genehmigt.
5.4 Farb- und Materialabweichungen gegenüber Ausstellungsstücken oder Katalogabbildungen sind unvermeidlich und berechtigen nicht zur Reklamation.
5.5 Wir behalten uns vor, mangelhafte Ware nachzubessern oder umzutauschen. Der Kunde hat uns dazu erforderliche Zeit und Gelegenheit zu geben. In diesem Fall wird die Ware vom Kunden an eine von uns genannte Stelle versandt oder führt zum Vertragsrücktritt.
5.6 Ein Anspruch auf Gewährleistung ist ausgeschlossen, wenn der beanstandete Mangel auf vom Kunden zu vertretende unsachgemäße Behandlung zurückzuführen ist.

6. Vorbehaltserklärung
6.1 Ein Teil unserer Produkte wirkt im feinstofflichen Energiebereich. Die angewendeten Prinzipien für die Behandlung der Produkte sind schulwissenschaftlich nicht anerkannt und eine daraus resultierende Wirkung kann nach dem derzeitigen Stand der Technik nicht nachgewiesen werden.
6.2 Unsere Produkte sind keine Heilmittel, sie dienen nicht zur Diagnose, Heilung, Linderung, Verhütung oder Beseitigung von Krankheiten oder deren Folgen. Die Beschreibungen zu den Produkten stellen keine Anleitung zur Selbstdiagnose dar.
6.3 Es können keinerlei direkte oder indirekte Schadenersatzforderungen aus der Anwendung der Produkte oder ihrer Beschreibung für sich selbst oder dritte Personen abgeleitet werden. Die Haftung und Gewährleistung für alle Produkte beschränkt sich ausschließlich auf Material- oder Fertigungsfehler.

7. Schadenersatz
7.1 Jegliche Schadenersatzansprüche des Kunden, die, gleichgültig aus welchem Rechtsgrund unmittelbar oder mittelbar im Zusammenhang mit der Bestellung, Lieferung, oder der Verwendung unserer Ware entstehen können, bleiben grundsätzlich ausgeschlossen, sofern wir, unsere Gehilfen oder Beauftragte den Schaden nicht grob fahrlässig oder vorsätzlich herbeigeführt haben.
7.2 Bei grob fahrlässiger Verursachung des Schadens bleibt der Schadenersatzanspruch des Kunden, der Kaufmann ist, auf den Ersatz des vorhersehbaren Schadens begrenzt.
7.3 Ein Schadenersatzanspruch eines Kunden, der nicht Kaufmann ist, in Folge leichter Fahrlässigkeit findet höchstens bis zu einem Betrag im Wert von 25% des Kaufpreises Berücksichtigung.

8. Anwendbares Recht und Erfüllungsort
8.1 Für die Geschäftsbeziehungen und die gesamten Rechtsbeziehungen zwischen dem Kunden und uns gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Österreich, auch wenn der Kunde seine Geschäftsniederlassung im Ausland hat. Die Anwendung des einheitlichen Gesetzes über den internationalen Kauf beweglicher Sachen sowie Gesetzes über den Abschluss von internationalen Kaufverträgen über bewegliche Sachen ist ausgeschlossen.
8.2 Erfüllungsort und Gerichtsstand für alle sich aus mündlicher oder schriftlicher Auftragserteilung, sowie aus unseren Lieferungen und Leistungen ergebende Rechte und Pflichten ist Wien.
8.3 Für Lieferungen, Leistungen und Zahlungen gilt unser Sitz als Erfüllungsort, auch wenn die Übergabe vereinbarungsgemäß an einem anderen Ort erfolgt.
8.4 Alle Vereinbarungen mit dem Käufer unterliegen österreichischem Recht.
8.5 Als Gerichtsstand wird Wien vereinbart.

9. Schlussbestimmungen
9.1 Sollte eine Bestimmung in diesen Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, so wird hiervon die Wirksamkeit aller übrigen Bestimmungen nicht berührt.
9.2 Für die Auslegung ist ausschließlich österreichisches Recht maßgebend.
9.3 Diese Bedingungen gelten für die Gesamtdauer der Geschäftsbeziehung. Alle früheren Geschäftsbedingungen treten außer Kraft.
9.4 Diese Geschäftsbeziehungen gelten gegenüber Nichtkaufleute nur, soweit nach dem AGB Gesetz zulässig.
9.5 Die Kunden- und Auftragsdaten werden gespeichert und im Rahmen unserer Verwaltung verarbeitet.